Thursday, March 31, 2011

Am Tag der Tiere

Die Tiger starben aus, doch die Zebras wollten um jeden Preis überleben. Am Tag der Tiere versammelten sie sich am Wasserloch. Durstig nach anstrengender Reise trafen sie gemeinsam eine Entscheidung und trennten sich Stück für Stück von ihrer kostbaren Zeichnung: Jeder Schluck Wasser kostete sie einen Streifen. Es war heiß und schnell waren ihre Bäuche zum Bersten gefüllt, doch ihre Felle leerten sich, waren bald eintönig und grau, schon glich ein Zebra dem anderen, die Muster verschwanden. Einige nahmen es gleichgültig hin, andere mochten sich nicht mehr Zebra nennen. Wer waren sie denn ohne ihre Streifen?! Im Nachhinein wäre manch eins lieber verdurstet als in diesem Zustand zu leben; einige ertränkten sich.