Monday, May 04, 2015

Im Westen nichts Befremdliches

Deutsche neue Lyrik spiegelt genau
Das wieder, was die Generation fühlt:
Langeweile, Liebeskummer, laues Wetter
Ist das, worin der Deutsche wühlt
Vielleicht kleinere größere finanzielle
Sorgen durch Ausbildungstelle und Studium
Den Rest der Zeit schaut er neidisch zum Vetter
Oder verreist – das Wetter, das Wetter!
Oder ist und macht mal blau
Vermelancholisiert sich im Refugium
Versäuft dabei die kritische Stimme
Was bleibt ist nichts als Katzenjammer
Während umher das seit alters schlimme
Schweigen der Großen & Mächtigen
Sich als dumpfe Dunkelkammer
Um die übernächtigten
Sorgen und Gedanken stülpt
Und der, der sich Gedanken macht
Und damit zum Verdächtigen
Vom Einheitsbrei die Krätze kriegt
Weil dies verdammte Ungetüm
Jede Nacht den Schlaf besiegt
Und tagsüber fast unbedacht
Im kompetenten Kauzkostüm
(Der Fettansatz quillt trotzdem drüber)
Von hier nach dort zum Vortrag fliegt
(An Luftverschmutzung denkt man nicht)
Und irgendwas von Fortschritt spricht
Während andere Kompensierungsbäume pflanzen
Oder für die Beseitigung der Armut tanzen
Doch die wirklich ernsten Zukunftssorgen
Scheißen freundlich auf die Umweltjüte
Und eh sich’s versieht eins, zwei, drei
Versinkt der Strand so nebenbei
Und komplett in Plastiktüte
Dann werden wir noch schnell vegan
Denken damit sei’s getan
Und schlurfen weiter vor uns hin
Ohne zu kapieren
Dass der Wolf den Braten riecht
Doch wenn wir nicht bald realiseren
Was klopfend vor der Türe liegt
Steigt uns das Wasser nicht nur zum Kinn
Dann steigt uns der Sturm durch alle Fenster
Und im Schlepptau hat er die Gespenster
Die, so lang sie woanders dienen
Immer nur erfunden schienen
Doch dann und ohne mit der Wimper zu zucken
Nicht nur die leutselig Netten verschlucken
Sondern auch die, die von oben
Immerzu in die Suppen der Kleineren spucken
Und gemütlich den Tag vorm Abend loben
Doch lasst den Sturm nur kommen und toben
Vielleicht wird dann mal endlich
Irgendwas befremdlich
Und mit viel Radau
Ja, ganz genau!
Aus den verschlafenen Angeln gehoben